VDMA Politische Interessenvertretung

Bundespolitische Interessenvertretung
Rahmenbedingungen für die Zukunft schaffen
weiterlesen

Aktuelles

16.06.2020
KI in der Industrie braucht jetzt keine weitere Regulierung, sondern einen sachlichen Umgang mit den Risiken.
04.06.2020
Deutsche und französische Unternehmen teilen mit den Wirtschaftsministern Peter Altmaier und Bruno Le Maire Fortschritte zum europäischen Daten-Ökosystem GAIA-X mit – Pläne für eine gemeinsame GAIA-X-Steuerorganisation sowie technische Details werden vorgestellt.
03.06.2020
Der VDMA hat seine Antwort auf die Konsultation der EU-Kommission über eine europäische Datenstrategie eingereicht: Der VDMA unterstützt das Ziel der Kommission, sich auf eine neue EU-Datenstrategie zu konzentrieren.
01.04.2020
Mitglieder sollen sich auch jetzt in die politischen Debatten über den VDMA einbringen
23.10.2019
Gleichbehandlung von B2B und B2C nicht zielführend, VDMA fordert Vermeidung von noch mehr Bürokratie, Perspektive für KI-Binnenmarkt in Europa
Ein aktueller Bericht zeigt der Politik Chancen für eine bessere Zukunft mit nützlichen KI-Anwendungen, aber ohne Auswüchse wie etwa die Rundumüberwachung der Bürger.
08.04.2019
Der Maschinenbau sieht die Leitlinien der EU-Expertengruppe für den Einsatz von KI als grundsätzlich wichtigen Beitrag in der öffentlichen Debatte, warnt aber davor, verfrüht rote Linien zu ziehen.
Kai Kalusa
Kai Kalusa
Bundespolitische Interessenvertretung zu Softwarethemen, u.a. Künstliche Intelligenz, Plattformökonomie, Cybersicherheit
+49 30 3069-4624