Welchen Beitrag kann Künstliche Intelligenz für die Nachhaltigkeit leisten?

Shutterstock

Programmpunkt auf der Hannover Messe Digital Edition, 14. April, 10 Uhr (Smart Industries Channel)

14. April 2021, 10 - 10.45 Uhr, Smart Industries Channel, Hannover Messe Digital Edition 

Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning bieten viele Chancen, um den Maschinenbau weiter voranzubringen. Neben der Optimierung von Unternehmens- und Fertigungsprozessen oder der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle birgt der Einsatz von KI auch erhebliche Potenziale Rohstoffe, Material und Energie effizienter zu nutzen und bessere Entscheidungen zu treffen, um die Herausforderungen wie Ressourcenknappheit und Klimawandel zu bewältigen.

In dem Programmslot auf der Hannover Messe Digital Edition (Smart Industries Channel) werden die Referenten anhand von Praxisbeispielen vorstellen, welchen Beitrag KI-Lösungen für die Nachhaltigkeit bereits heute leisten können und welches Zukunftspotenzial besteht. 

  • Grüne KPIs und intelligente Optimierung - Nachhaltigkeit in Geschäftsprozessen - Ausgewählte Praxisbeispiele, Dr. Rudolf Felix, Geschäftsführer, PSI FLS Fuzzy Logik & Neuro Systeme GmbH
  • Macht Machine Learning die Industrie nachhaltiger? Energie- und Ressourcenverbrauch mit ML reduzieren, Tobias Gaukstern, Vice President Industrial Analytics, Weidmüller
  • Ist es nachhaltig, wenn Maschinen die Produktionshallen beherrschen? Ein paar Gedanken zum Beitrag von Industrie 4.0 zur Nachhaltigkeit - aus verschiedenen Perspektiven heute und mit Blick auf morgen, Plamen Kiradjiev, Global CTO Industrie 4.0, IBM Deutschland GmbH
  • Moderation: Guido Reimann, Koordinator VDMA Kompetenznetzwerk Künstliche Intelligenz, VDMA Software und Digitalisierung

Sie haben Interesse an dieser Veranstaltung teilzunehmen? Merken Sie sich diesen Termin gerne vor, mehrere Informationen finden Sie hier.